Ein Fenster zur Zukunft öffnen

Ein Fenster zur Zukunft öffnen, Ideen vermitteln, wie Unternehmen funktionieren und Lust darauf machen, Neues kennenlernen zu wollen – diese Ziele verfolgt die Schüleraktion CHEF für 1 TAG seit inzwischen zwölf Jahren. Über 2.000 Schüler hatten bisher die Chance, mit Top-Managern zu diskutieren und auf diese Weise Wirtschaft und Unternehmertum aus erster Hand kennenzulernen. Außerdem absolvierten sie ein mehrstufiges, an Management-Anforderungen ausgerichtetes Auswahlverfahren und befassten sich am Casting-Wochenende in der Chefakademie mit Themenstellungen und Arbeitsweisen von Unternehmen.

Für die Lehrkräfte ist die Begegnung mit Führungspersönlichkeiten aus der Wirtschaft und aus bedeutenden Institutionen eine Möglichkeit zu überprüfen, wo der Unterrichtsstoff in der Managementpraxis Relevanz hat.

Bei der Aktion stehen die Personalberatung Odgers Berndtson und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster FOCUS-MONEY als Partner zur Seite.

Der Ablauf der Aktion.

Step 1: Der Chef eines Großunternehmens oder einer Institution kommt in die Klasse (den Kurs), berichtet über Karriere, Motivation und über Sachzwänge, die zu dieser oder jener Entscheidung führen.

Step 2: Die Klassen/Kurse, die sich für die Teilnahme qualifiziert haben, werden von uns in ein Business-Hotel eingeladen. Top-Headhunter unterziehen dort die Schüler einem professionellen Management-Audit (Chefcasting) und küren aus jeder Klasse / jedem Kurs den Chef für einen Tag.

Step 3: Die Sieger „vertreten“ für einen Tag einen der Chefs und erleben dabei hautnah, wie es an der Spitze eines Unternehmens zugeht.

Lehrerstimmen.

„CHEF für 1 TAG war für unsere Schüler und uns ein großer Erfolg und vor allem Erfahrungszuwachs!“, beschreibt die Lehrerin eines Technischen Gymnasiums ihre Erfahrungen. Eine andere Lehrerin: „Meine Schüler haben zahlreiche Anregungen erhalten und beschäftigen sich mit ihrer Rolle nun aus anderen Blickwinkeln.“

Schülerstimmen.

“Ich habe gelernt, dass ich manchmal stärker auf mein Bauchgefühl hören sollte und einfach so sein sollte, wie ich bin, da nur das einen weiter bringt”, so das Fazit eines Schülers, der 2017 teilgenommen hat. Eine andere Teilnehmerin, ebenfalls aus der Staffel 2017, berichtet: “Ich habe zum Beispiel gelernt, dass ich mich eloquent ausdrücken kann und dass mir viele Möglichkeiten offenstehen. Im Gegensatz zu vorher weiß ich nun auch mehr darüber, was Unternehmensführer tun, mit welch positiver Motivation und welchen Erfolgen dies verbunden ist. Mir ist klar geworden, dass solche Tätigkeiten auch in meinem Interessensgebiet liegen.”

Mehr Infos für Schüler. Mehr Infos für Lehrkräfte.

Aktionspartner